Pressemitteilungen

Presseinformation

Neues großes Radsport-Event in Mecklenburg-Vorpommern:

Jedermann-Rennen "Rund auf Rügen"

"Tour d' Allee" wieder mit vielen Promis. Auch in diesem Jahr geht es über die Rügenbrücke. Erstmals findet Jedermann-Rennen statt.

Sellin, 7. Oktober 2010. Auch in diesem Jahr steht Rügen wieder ganz im Zeichen der Tour d' Allée. Hunderte begeisterte Radsportler und Hobbyradler werden über die schönen Alleen von Deutschlands größter Insel fahren.

Die diesjährige "Tour d' Allee" läuft erstmals in drei Etappen ab:

  • Am 9. Oktober findet die vom Bund Deutscher Radfahrer initiierte RTF-Tour "Rund um den Jasmunder Bodden" statt;
  • Am 16. Oktober heißt es wieder in Stralsund und auf Rügen: "Radfahren mit Prominenten";
  • Und am 17. Oktober fällt zum ersten Mal der Startschuss für das neue Jedermann-Rennen "Rund auf Rügen".

Für die Veranstaltungen am dritten Oktober-Wochenende haben sich erneut viele bekannte Radsportgrößen angesagt, unter anderem die ehemaligen Radsportweltmeister Rudi Altig, Falk Boden, Bernd Drogan, Olaf Ludwig, Andreas Petermann und Uwe Raab.

Weitere Überraschungsgäste werden kommen. Man darf also gespannt sein. Zum 4. Mal geht es am 16. Oktober über die neue Stralsunder Rügenbrücke, nun schon ein fester Bestandteil des Brückenfestes der Hansestadt.
Die Veranstaltung wird erneut von vielen Sponsoren tatkräftig unterstützt. Exklusiver Partner ist das Cliff Hotel Rügen in Sellin.

Bisher sind folgende Veranstaltungen am Samstag, 16.10., geplant:

+ Tour 1: "Familientour": Sellin - Sellin: 20 km ("Radeln" im familienfreundlichen Tempo).

10.00 Uhr - Start: Cliff-Hotel Sellin.

+ Tour 2: "Brückenfahrt" Stralsund - Putbus - Sellin: 50 km

9.00 Uhr - Start: Hafen Stralsund am Restaurant "Fischermann's".

Zwischenstopp am Bahnhof Altefähr.

Wer möchte, kann nach diesen 10 km ausscheiden und nach Stralsund zurückfahren. Die anderen Teilnehmer fahren die 40 km in familienfreundlichem Tempo unter der Obhut von Polizei und Ordnern weiter.

Anmeldungen: am Start oder über Tourismuszentrale Stralsund. Startgeld Brückenfahrt: 10 € pro Teilnehmer.

Die Teilnehmer aus Stralsund werden mit Bussen zurückgebracht. Das unter der Schirmherrschaft von Olympiasieger Olaf Ludwig stehende

Jedermann-Rennen "Rund auf Rügen"

am 17. Oktober ist der neue Höhepunkt dieses Radsport-Wochenendes.

Start- und Zielbereich: Sellin, Wilhelmstraße, Nähe Seebrücke
Start: 11.00

Hier wird sich auch ein breitgefächerter "Radsportmarkt" befinden.
Aus Sicherheitsgründen wurde die ursprünglich geplante Streckenführung in Absprache mit Straßenverkehrsbehörde und Polizei geändert.
Gefahren werden jetzt 57 km und 100 km.
Die Runde von der Kreuzung B 196/L 29 - Putbus - Garz - Bergen - B 196/L 29 wird nun für die 100 km-Strecke zwei Mal gefahren.

Jedermann-Rennen als Wettkämpfe für Hobbyfahrer sind in der jüngsten Zeit immer beliebter geworden, nicht zuletzt angesichts immer weniger größerer Radrennen in Deutschland. Die Teilnehmer- und Zuschauerzahlen zu solchen Rennen wie in Köln, Leipzig, Berlin oder Hamburg zeigen, dass sie zu wahren Volkssportereignissen geworden sind.

Nun soll auch Rügen einen solchen "Farbtupfer" erhalten.

Mit den Radsportevents vom 9. bis 17. Oktober entwickelt sich die Insel Rügen immer mehr zu einem wahren "Mekka" der Radsportbegeisterten aus ganz Deutschland.

Information für Journalisten:

Am Freitag, 16.10., findet im Cliff-Hotel Sellin der "Radsport-Stammtisch" mit ehemaligen und aktiven Radsportlern sowie Managern und Journalisten statt, danach ein Kommunikationstreff.
Journalisten sind willkommen.

Pressekontakt:
PR- und Medienberatung
Dr. Hubert Thielicke

Tel/Fax: 030-9377 2950
Mobil: 0172-213 4596
thielicke@pr-medienberatung.de
Organisation:
Agentur contruct Jörg Strenger

Tel: 034297-6500
Fax: 034297-49245
Mobil: 0172-9535513
joerg.strenger@web.de


Pressemitteilungen 2010

07.10.2010
Jedermann-Rennen "Rund auf Rügen"



Kontakt

Agentur Contruct
Tour d' Allée Rügen und Rund auf Rügen
mit Olaf Ludwig.

  • Agentur Contruct Jörg Strenger
  • Forstweg 29c, 04821 Brandis
  • Telefon: 034297 / 64 90